Antikentraum in Erbach

Neue Daueraustellung im Schloss Erbach

Ein Traum wird wahr…im doppelten Sinne. Die wochenlangen, geheimen Arbeiten haben sich gelohnt. Wir freuen uns ab 06. Juni 2019 ein neues Kabinettzimmer als Dauerausstellung zu präsentieren. Erweitert werden damit die Ausstellungsräume der Gräflichen Sammlungen. Die Exponate zeigen, wie Graf Franz I. zu Erbach-Erbach seinen Antikentraum verwirklich hat. Vorgestellt und erläutert wird das Kabinett während der regulären Führungen.

Ausgangspunkt der Raumneugestaltung war der Ankauf zweier Bildnisse von Freund von Sternfeld, im Jahr 2017. Der Ankauf konnte mit großem Öffentlichkeitsinteresse und Sponsorengeldern realisiert werden. Seit Anfang 2018 standen die Porträts übergangsweise auf Staffeleien in einem der historischen Wohnsalons. Mit der Neueinrichtung des Kabinetts finden sie nun einen dauerhaften und würdigen Platz im Schloss. Im Raum gruppieren sich weitere Objekte, die die Bemühungen von Graf Franz I. um eine Antikensammlung in Erbach veranschaulichen.

„Anhand dieser kleinen Ausstellung können wir den Besuchern vor Augen führen, was das Forschen an einer solchen Sammlung bedeutet. Wir bieten erstmals lupenartige Einblicke in aktuelle Forschungsansätze“, so die Kuratorin der Ausstellung und wissenschaftliche Leiterin der Gräflichen Sammlungen Dr. Anja Kalinowski.

Die Dauerausstellung „Antikentraum in Erbach“ wird am 5. Juni 2019, um 14:00 Uhr feierlich mit geladenen Gästen eröffnet und ist ab 6. Juni immer im Rahmen einer Führung durch die Gräflichen Sammlungen zu besichtigen.

Informationen und Anmeldungen für die öffentlichen Führungen unter www.schloss-erbach.de oder unter 06062-809360.

KONTAKT

Betriebsgesellschaft 
Schloss Erbach gGmbH

Schlosshof (Alter Bau)
Marktplatz 7
64711 Erbach im Odenwald

Tel.: +49 (0)6062 809360
Fax: +49 (0)6062 8093615
E-Mail: info@schloss-erbach.de